Songkran – Wasserschlacht zum Neujahrsfest // Koh Chang, Thailand

Aufgesucht & angesehen

Kann man das Jahr besser beginnen als mit einer Wasserschlacht? Beim thailändischen Neujahrsfest Songkran jedenfalls sind die wichtiger Bestandteil – wir landen mittendrin. Von einem unerwarteten Tageshighlight.

Graue Wolken über Cockatoo Island – Ein Tagesausflug // Sydney, Australien

Aufgesucht & angesehen

Zwischendurch regnet es. Ich finde das ganz gut so. Das trübe, graue Wetter, die dicken Wolken, die den Himmel zieren, der aggressive Wind, der mir immer wieder dicke Haarsträhnen vor und in meine Augen knallt. Diese Trostlosigkeit: Sie ist es, die diesen Ort wahrscheinlich überhaupt erst so faszinierend macht.

Blick nach vorne, Gedanken zurück – 23 Tage, 23 Bilder // Neuseeland

Auf Achse

Der Wind peitscht mir meine Haare ins Gesicht. Die Hügel ziehen vorbei und mit ihnen die Bilder vor meinem inneren Auge. Wir verlassen die Nordinsel und ich erinnere mich zurück.

Mitten im Nirgendwo // Forgotten World Highway, Neuseeland

Auf Achse

Über vier Bergsattel windet sich die Straße, die offiziell New Zealand State Highway 43 heißt. Wir fahren hoch, runter, wieder hoch; schlängeln uns so am Abhang entlang, eine Kurve nach der anderen. Dabei halten wir uns möglichst weit rechts. Links geht es viele Meter steil nach unten.

Satte Farben, klares Wasser // Taupō, Neuseeland

Angekommen, Aufgesucht & angesehen

Endlich haben wir uns für einen Platz auf der großen Grünfläche entschieden und nun sitzen wir da, direkt am Wasser. Und staunen.
Diese ganz besondere glasklare Klarheit scheint charakteristisch für Neuseelands Gewässer zu sein.

Gemischte Gefühle: Floating Islands // Titicacasee, Peru

Aufgesucht & angesehen

Nachdem wir den zuplakatierten Touristenbüros bisher eher ausgewichen sind, Flugblätter ignoriert und den Tagestouren anpreisenden Tafeln in sämtlichen Hostels keine größere Beachtung geschenkt haben, schafft es eine der letztgenannten dann doch unser Interesse zu wecken. Eine Halbtagestour zu den „Floating Islands“, vollkommen unkompliziert und mit umgerechnet sechs Euro pro Person akzeptabel günstig. Buchbar über unsere Unterkunft in  Puno.

Wandertag: Inkaruinen, Alpakas & Atemnot / Teil I // Cusco, Peru

Aufgesucht & angesehen

Wandertag: Wir nehmen uns einen Tag Zeit und erkunden die Umgebung Cuscos. Und weil es ein langer und erlebnisreicher Tag war, dokumentiert in mehreren hundert Bildern, gibt es die Eindrücke dessen in zwei Etappen. | TEIL I:  SACSAYHUAMÁN

Blaue Türen & Enge Gassen // Erster Eindruck: Cusco, Peru

Angekommen

 Willkommen im „Nabel der Welt“. Das zumindest ist es, was das Wort „Qusqo“ übersetzt bedeutet. Der Begriff entstammt dem Quechua, der meistgesprochenen indigenen Sprache Südamerikas, und ist – ganz offensichtlich – Namensgeber des auf 3.426 Metern Höhe gelegenen Ortes.

Käseeis, Kokatee, Kultur // Unter Anleitung durch Arequipa, Peru

Aufgesucht & angesehen

Umzingelt von drei Vulkanen. Chachani, Picchu Picchu und dem noch aktiven Misti. Auf 2335 Metern gelegen und wirtschaftlich von großer Bedeutung: Arequipa.