Welcome to Mal(l)aysia – ein eher unfreiwilliges (Zwei-)Tagesprogramm // Kuala Lumpur, Malaysia

Auf Achse, Aus Gründen der Vollständigkeit

People call it Mall-aysia – you know?“, kurz muss unser Gastgeber Ronan, der erst seit wenigen Jahren hier lebt, selbst lachen – vielleicht über die Wortschöpfung, vielleicht über die Eigenheit der Einheimischen, an allen Ecken Einkaufszentren hochzuziehen – dann spricht er weiter. Er versucht uns den Weg zu seiner liebsten Elekronikmall zu erklären, wir versuchen zuzuhören. Dort gäbe es die besten Preise,  sagt er. 

Destination unknown – Die ersten 1638 Kilometer unseres Roadtrips // Australien

Auf Achse, Aufgesucht & angesehen

Hochmotiviert und voller Glücksgefühle machen wir uns auf den Weg. Es gibt einen groben Plan, ein paar Fixpunkte, die Details klären sich unterwegs. Wo wir nach gut zwei Wochen landen, ahnen wir noch nicht, als wir in unser neues Auto steigen und Melbournes Stadtgrenze hinter uns lassen.

Blick nach vorne, Gedanken zurück – 23 Tage, 23 Bilder // Neuseeland

Auf Achse

Der Wind peitscht mir meine Haare ins Gesicht. Die Hügel ziehen vorbei und mit ihnen die Bilder vor meinem inneren Auge. Wir verlassen die Nordinsel und ich erinnere mich zurück.

Mitten im Nirgendwo // Forgotten World Highway, Neuseeland

Auf Achse

Über vier Bergsattel windet sich die Straße, die offiziell New Zealand State Highway 43 heißt. Wir fahren hoch, runter, wieder hoch; schlängeln uns so am Abhang entlang, eine Kurve nach der anderen. Dabei halten wir uns möglichst weit rechts. Links geht es viele Meter steil nach unten.

Von einsamen Wäldern und leuchtenden Larven // Waitomo, Neuseeland

Auf Achse, Aufgesucht & angesehen

Es ist unglaublich still, der Wald dank Abgelegenheit, dichter Bäume und hoher Felsen stockdunkel. Was am Anfang noch gruselig war, wirkt seit Erblicken der ersten Larven-Kolonie fast wie Magie. Wir sind wie in Trance, von der Faszination nahezu berauscht…

Go, Henni: Vom ersten Tag unseres Roadtrips // Neuseeland

Auf Achse

Es ist bereits dunkel als wir den Schlüssel aus dem Zündschloss ziehen; ungemütlich und kalt. So richtig realisiert habe noch nicht, dass wir jetzt tatsächlich unterwegs sind. Ich strecke mich.

Aus zwei wird drei wird vier – Abenteuer Autokauf // Auckland, Neuseeland

Allgemein, Auf Achse

Endlich! Ungläubig blicke ich auf den Kalender. Es ist soweit, bald schon landet Marie und ich bin ziemlich aufgeregt. Auf diesen Tag freue ich mich schon ewig. Unser Plan klingt simpel: Wir wollen ein Auto kaufen.