Las Vegas // USA-Roadtrip

Angekommen

Viva Las Vegas with you neon flashin‘ / And your one armbandits crashin‘ / All those hopes down the drain / Viva Las Vegas turnin‘ day into nighttime / Turnin‘ night into daytime

– singt Elvis. Stefans Worte hingegen lauten irgendwie so: „Es gibt von allem ein bisschen zu viel“. Passt. Irgendwie scheint er mich auf die Stadt vorbereiten zu wollen. Im Gegensatz zu mir ist er nicht zum ersten Mal hier.

Las Vegas wirkt mit seinen bunt beleuchteten Casinos, übertriebenen Hotels undunzähligen Shows wie ein Vergnügungspark für Erwachsene. Ist es ja irgendwie auch.Das gilt vor allem für die zwei berühmtesten Straßen, den Las Vegas Boulevard („The Strip“) und die Fremont Street, auf die sich so gut wie alles konzentriert.

Die Stadt ist wie eine andere Welt und unbedingt sehenswert. Wobei ein Tag dafür vollkommen ausreichen sollte.

Oder ein halber.

DSC06299DSC06332DSC06219DSC06330DSC06473DSC06481DSC06419DSC06357DSC06355DSC06401DSC06369DSC06317DSC06379DSC06383DSC06316DSC06264DSC06235DSC06232_bDSC06298DSC06275bbbbbbbDSC06286

Sophie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s