Reykjavík und die faulen Eier // Island 

Aufgesucht & angesehen

 

Zwei Tage In der isländischen Hauptstadt liegen nun also hinter uns.

Die Stadt war uns gleich sympathisch (und so viel süße Häuschen! In ungefähr jedes zweite würde ich sofort einziehen wollen).  Auch wenn ich zugegebenermaßen bei meiner ersten Dusche hier kurz ziemlich erschrocken war
– weiß man dann allerdings, dass der strenge Geruch (Hallo Eierbrünnel!) nichts mit etwaigen Ekelabflüssen in der eigentlich doch sehr sauberen Unterkunft zu tun hat, ist alles halb so schlimm. Schuld ist nämlich der hohe Schwefelgehalt des Wassers, das direkt von der (heißen) Quelle ins Wassernetz eingespeist wird – ganz harmlos also. Und natürlich. Ziemlich praktisch außerdem, dass das Wasser  nicht extra erwärmt werden muss. (Mittlerweile nehme ich den Geruch übrigens kaum mehr wahr.)

Nachdem wir gestern auf eigene Faust die Umgebung erkundeten, schlossen wir uns heute einer dieser „Zahl-so-viel-du-willst“-Stadtführungen an. Außerdem sind wir zum Baden zu einem kostenlosen Hot Tub gewandert – und waren dann sogar tatsächlich noch im Meer.

Aber kalt ist es. Meistens sogar sehr (ok, fraglich, ob mein Kälteempfinden als Maßstab überhaupt angemessen ist). Das kann sich aber, wenn dann doch mal die Sonne rauskommt oder es für kurze Zeit windstill ist, auch schlagartig ändern – viel, viel Kleidung zwiebeln ist also sowas von empfehlenswert. SOWAS! VON!

Morgen früh geht es dann weiter. Dieses Mal mit dem Bus. Ich werde die letzte Nacht hier ganz besonders genießen, den Luxus eines echten Bettes werden wir so schnell nämlich nicht mehr haben. Auf dass das Zelt dem Wetter standhält! Gute Nacht.

DSC09240

20160708_120756

20160708_121907

DSC09196

DSC09207

20160708_145410

DSC09334

DSC09326

DSC09321

DSC09348

DSC09162

DSC09410

DSC09338

DSC09382

DSC09373

20160708_143745

DSC09147

DSC09230DSC09255

Sophie

Ein Gedanke zu “Reykjavík und die faulen Eier // Island 

  1. Klasse die Information die wir von euch bekommen. Die Hot tubs scheinen ja schon eine geile Erfindung zu sein.
    Weiterhin viel Spaß beim sammeln von Eindrücken wünscht euch EMU!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s